ALS ICH BEGANN,
MICH SELBST ZU LIEBEN,
OFFENBARTE SICH MIR
DIE MAGIE DES LEBENS

LUC
HERTGES

ist Grundschullehrer, Schulentwickler, Integraler Life Coach, Trainer, Berater und moderner Mystiker.

Eine Lebenskrise, die Trennung von seiner ersten Ehefrau, lud ihn dazu ein, sein Leben neu zu ordnen und zu denken. Dies war der Tag, an dem er aus seinem Dornröschenschlaf erwachte, wie er heute gerne dazu sagt, und damit begann, sich selbst lieben zu lernen.

Fortan stellte er sein Leben in den Fokus folgender Fragen: „Wer bin ich?“, „In welcher Welt will ich leben?“, „Welche Potenziale wurden mir geschenkt und wollen gelebt werden?“, „Wie kann ich diese Potenziale zu meinem Wohl und zum Wohle aller in die Welt bringen?“ Zurzeit lebt er mit seiner Frau und seinen drei Kindern in Luxemburg und arbeitet selbstständig als Coach, Berater, Weiterbildner und spiritueller Lehrer.

SPIRITUALITÄT

In uns gibt es einen Raum.

In diesem Raum sind wir vollkommen frei und heil.

Ich lade Dich hier ein, (m)einen Ansatz einer postreligiösen

Spiritualität und modernen Mystik zu begegnen, welche auf der integralen Philosophie von Ken Wilber beruht und für jeden Menschen zugänglich ist, der sich auf den Weg begibt, aufrichtig ehrliche Antworten auf die existenziellen Fragen des

Lebens zu finden:

Wer bin ich? In was für einer Welt möchte ich leben? Was sind meine Gaben? Wie bringe ich meine Gaben in die Welt?

Wie diene ich in dieser Welt, zu meinem Wohl und zum Wohle aller?